Industrie 4.0

Seit 2011 (dem Jahr, in dem der Begriff zum ersten Mal verwendet wurde) ist Industry 4.0 in aller Munde.  Aber woraus besteht sie wirklich? Zuerst müssen wir sagen, dass 4.0 nur ein Wort ist, um die vierte industrielle Revolution zu beschreiben, aber was unterscheidet sie von den Vorherigen 

Lassen Sie uns einen kleinen Schritt zurückgehenum zu sehenwie sich die Produktion in den letzten Jahrhunderten verändert hat 

  

  • 1760Die erste industrielle Revolution hat mit der Nutzung der Dampfkraft zur Mechanisierung der industriellen Produktion begonnen.  
  • 1870Die zweite industrielle Revolution, die Nutzung der Elektrizität in den Fabriken und der schnellere Transfer von Kommunikation, Menschen und Gütern dank Telegraphen und Eisenbahn hatten die Produktivität und das Wirtschaftswachstum erhöht.  
  • 1970Die dritte industrielle Revolution wird auch als digitale Revolution bezeichnet. Mit dem Einsatz von IT und elektronischen Systemen begann der Produktionsprozess das Bedürfnis nach menschlicher Macht aufzuheben.  

  

Die vierte industrielle Revolution, oder Industrie 4.0, besteht in einer vollautomatisierten und vernetzten industriellen Produktion dank neuer digitaler Technologien und dem Internet der Dinge.  Die Hauptaufgabe dieser neuen Produktionstechnologien besteht darin, eine Zusammenarbeit zwischen Maschinen und Bedienern zu schaffen, wobei auch den Paradigmen der nachhaltigen Energie besondere Aufmerksamkeit geschenkt wird.  

 

Wie wir sind 4.0  

Unser Geschäft ist die Sicherheit, und unsere Mission ist es, unseren Kunden immer neue intelligente und technologische Lösungen anzubietenum den Arbeitsplatz sicherer zu machen. Innovation ist unser Lieblings Schlüsselwortaber was sind die Merkmale, die uns zu 4.0 machen 

  

  • Verbindung: Das System verbindet sich über das Unternehmensnetzwerk (Wi-Fi oder Router), indem es die im Feld gesammelten Daten sendet, und über die Fernsteuerung kann es die Konfigurationen des Systems und des Gabelstaplers verwalten.  
  • Interaktion: Das System stellt die Elemente zur Verfügung, um automatische Eingriffe am Gabelstapler durchzuführen. Das System basiert auf einem Bordcomputer (CPU), der auf dem Gabelstapler installiert ist und die Alarme verwaltet, indem er automatisch auf das Fahrzeug selbst (verlangsamt) einwirkt und über das Display mit dem Bediener kommuniziert.  
  • Informationstransparenz: Das gesamte System ist über eine einfache und intuitive Schnittstelle zwischen Menschen und Maschine vom Touchscreen-Display aus über ein Passwort konfigurierbar.  
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on email
Email

Alle News anzeigen

DS_smith
News
News

AME Anti-kollision:  Sicherheit geht vor alle Umgebungen, alle Fahrzeuge.

A.M.E. | Advanced Microwave Engineering – ist ein Florentiner Unternehmen, das seit 1999 technologische Lösungen für Safety&Security entwickelt. Dank seiner futuristischen Vision und kontinuierlichen Innovation …

WEITERLESEN
ygh
News
News

AME GmbH: das neue deutsche Team

A.M.E., in Italien bereits ein echter Marktführer im Bereich der Arbeitssicherheit, hat vor kurzem sein neues Büro in Deutschland, in Stuttgart, eröffnet, um seine Präsenz …

WEITERLESEN
Catturadyh
News
News

Industrie 4.0: Die Rolle von AME bei der industriellen Digitalisierung

Wenn Menschen, Maschinen und industrielle Prozesse intelligent vernetzt sind, dann nennen wir das Industrie 4.0. Industrie 4.0 definiert den gesamten Lebenszyklus eines Produktis: von der …

WEITERLESEN
AMEmag
News
News

AME kommt in Deutschland an und eröffnet ein neues Büro in Stuttgart

Mit dem Ziel, sein Präsenz auf dem deutschen Territorium zu konsolidieren, kündigt AME die Eröffnung eines neuen Büros in Deutschland an. Eine solide Realität, die …

WEITERLESEN
HHED
EGOpro Safety News
EGOpro Safety News

EGOpro SAFE MOVE noch skalierbarer und noch sicherer dank der neuen Linie der Antikollisionslösung

AME, das sich dank seiner Erfahrung und mit dem Ziel, seinen Kunden ine umfassendere Lösung zu bieten, seit Jahren mit der Sicherheit der Unternehmenslogistik befasst, …

WEITERLESEN
main page2
EGOpro Safety News
EGOpro Safety News

EGOpro Safe TUNNEL landet in Neuseeland

Der EGOpro Safe TUNNEL von AME landet in Meuseeland, um Watercare bei der Aufrechterhaltung eines hohen Sicherheitsniveaus während des Baus des Central Interceptor-Projekts zu unterstützen. …

WEITERLESEN
antiassembramento
EGOpro Safety News
EGOpro Safety News

EGOpro Social Distancing eine konkrete, für jeden Arbeitsplatz geeignete Hilfe

AME ist ein grundlegender Verbündeter für Unternehmen, er ermöglicht es, die richtigen zwischenmenschlichen Abstände in allen Abteilungen einzuhalten und minimiert die Möglichkeit von Unfällen zwischen …

WEITERLESEN
modulo-geofencing_foto-aree-legenda_focus
EGOpro Safety News
EGOpro Safety News

Geofencing eine revolutionäre Lösung für die am meisten gefährdeten Gebiete

Das GEOFENCING Modul ist eine echte Revolution auf dem Gebiet der Logistik und der Sicherheit am Arbeitsplatz. Das System ermöglicht die Schaffung von Bereichen, in denen es möglich sein wird, die Leistung des Gabelstaplers und die Systemparameter des Kollisionsschutzgerätes EGOpro Safe MOVE 4.0 zu verändern.  Mit dieser Funktionalität passen sich sowohl der Gabelstapler als auch das System in Echtzeit an die vorkonfigurierten Sicherheitsanforderungen an.  Die betroffenen Bereiche, weil sie gefährlicher sind oder besondere Merkmale aufweisen, werden gemeinsam mit dem Kunden definiert.  Sobald dieser erste Schritt abgeschlossen ist, wird jedem Bereich ein Profil mit bestimmten Eigenschaften zugeordnet.    Die Erstellung der Bereiche erfolgt einfach über das EGOpro Safe MOVE 4.0 Display, das auf dem Wagen installiert ist.  Die Bereiche können je nach Kundenbedarf mit drei verschiedenen Technologien verwaltet werden:  GPS Wird für OUTDOOR-Gebiete verwendet. Der Gabelstapler mit GPS an Bord skizziert die Gebiete nach Koordinaten und ordnet durch die Anzeige ihre Profile zu.  UWB Ideal für den INDOOR-Bereich. Es ist notwendig, eine Infrastruktur zu schaffen, die …

WEITERLESEN
duomo
EGOpro Safety News
EGOpro Safety News

Opera del Duomo Florenz – Das EGOpro-Gerät, um Besucher auf dem richtigen Abstand zu halten 

Opera del Duomo Florenz – Das EGOpro-Gerät, um Besucher auf dem richtigen Abstand zu halten  In Erwartung der Angaben der italienischen Regierung zur Wiedereröffnung der Museen bereitet Die Kathedrale Santa Maria del Fiore eine Reihe von Aktivitäten vor, um maximale Sicherheit und Komfort beim Besuch ihrer Denkmäler zu gewährleisten. Die Opera del Duomo verwendet zunächst innerhalb des Museums ein Gerät, mit dem Sie die richtigen Abstände zwischen den Besuchern einhalten können.   Es handelt sich um ein Gerät (Tag EGOpro Social Distancing) des italienischen Unternehmens AME (Advanced Microwave Engineering) mit Sitz in Florenz, das über langjährige internationale Erfahrung auf dem Gebiet der Sicherheit in industriellen Umgebungen verfügt und Während des Covid-Notfalls dieses System angepasst hat, das zwischenmenschliche Distanz garantiert und vor der Gefahr einer Annäherung warnt.   …

WEITERLESEN
Untitled 1
EGOpro Safety News
EGOpro Safety News

Covid19 | AMEs Lösung: EGOpro Social Distancing

Aktuell und für eine längere Zeit wird es von grundlegender Bedeutung sein, Sicherheits a bstände einzuhalten und Versammlungen an Orten wie Supermärkte, Unternehmen, Büros oder …

WEITERLESEN
Post_AME_istituzionale_coronavirus
AMS & PAMS News
AMS & PAMS News

AME’s choice | COVID-19

In diesen schwierigen Tagen hat AME gemäß den Angaben der Regierung SmartWorking für viele seiner Mitarbeiter und die richtigen vorbeugenden Maßnahmen für diejenigen, die im …

WEITERLESEN
LOGIMAT_AME
EGOpro Safety News
EGOpro Safety News

LOGIMAT (10.-12.03.2020) ABGESAGT

LOGIMAT (10.-12.03.2020) AUFGRUND BEHÖRDLICHER ANORDNUNG ABGESAGT   Es tut uns wirklich leid zu berichten, dass LogiMAT 2020 aufgrund der zunehmenden und beschleunigten Verbreitung des Coronavirus …

WEITERLESEN
Scroll to Top

EGOpro Social Distancing

Minimieren Sie das Ansteckungsrisiko des Covid-19