Nestlè

Nestlè

Projekt:

NESTLÈ – Levissima und San Pellegrino

Projekt:

Lebensmittel und Getränke

Länder:

Italien

Projektanforderungen:

Für einige Produktionswerke des Nestlé-Konzerns wird eine Lösung benötigt, um das Risiko eines Zusammenstoßes zwischen Gabelstaplern und Fußgängern zu verringern, sowie eine Lösung zum Schutz der Lkw-Fahrer beim Be- und Entladen im Bereich der Ladebuchten.

Lösung:

Als Lösung zur Minimierung des Kollisionsrisikos wurde das Gerät EGOpro Safe MOVE SMART implementiert, für die Ladebuchten wurde eine kundenspezifische Lösung umgesetzt.

Im Bereich der Ladebuchten wurden eine empfindliche Matte und der Sensor Zoning SPOT eingesetzt, der den gesamten Bereich abdeckt, während auf den Gabelstaplern der Reflektor EGOpro montiert wurde. Wenn der Lkw-Fahrer aussteigt, während er darauf wartet, dass die Waren auf sein Fahrzeug geladen werden, muss er auf der Matte stehen, damit alle Vorgänge sicher und effizient durchgeführt werden können. Falls der Lkw-Fahrer die Matte verlässt und das Verfahren nicht befolgt, wird der Sensor Zoning SPOT aktiviert, der den Gabelstapler in diesem speziellen Gefahrenbereich abbremst, bis der Lkw-Fahrer wieder auf die empfindliche Matte zurückkehrt.

Dieses System wurde in allen italienischen Werken des Nestlé-Konzerns als Sicherheitsstandard anerkannt.

Kontaktieren Sie uns

Informationen anfordern

Richiedi informazioni

Informationen anfordern